Die Pichmännel-Story

pichmaennel1
pichmaennel2

Ein Prost auf das Pichmännel.

Seit 2006 stößt es wieder mit Ihnen an: das Pichmännel. Als Markenzeichen von Feldschlößchen ist es auf jeder Flasche zu finden und der Grund dafür, dass die Dresdner ihr Bier liebevoll "Männelbier" nennen.


Die Geschichte hinter dem Männel.

Laut einer Legende hat das Pichmännel seinen Namen von den Arbeitern, die vor langer Zeit die hölzernen Bierfässer von innen mit Pech versiegelten. Das nannte man "Pichen". Als Belohnung für die schwere Arbeit wurde richtig "gepichelt". Auch heute symbolisiert das Pichmännel die Original Dresdner Braukunst und lädt zum geselligen Biergenuss ein.